Bezirkegruene.at
Navigation:
am 12. April 2016

Barrierefreiheit Step by step im Menschenrechtsbüro der Stadt Wien

Birgit Meinhard-Schiebel - Das Büro für Menschenrechte konnte bis jetzt keinen barrierefreien Zugang zu Toiletten anbieten. Das ändert sich jetzt endlich.

Das Menschenrechtsbüro der Stadt Wien kann nun eine barrierefreie Nutzung für das WC als Kompromisslösung anbieten. Das wurde als erster Schritt umgesetzt, damit BesucherInnen uneingeschränkt ins Menschenrechtsbüro kommen können. Im Zuge des Etappenplans Barrierefreiheit müssen weitere bauliche Maßnahmen folgen.
Bei einer gemeinsamen Begehung mit VertreterInnen der MA 34 und Maria Grundner, die Expertin für Barrierefreiheit ist, wurden die Räume im Gebäude der Neutorgasse 15, begutachtet und für geeignet gefunden. Was bleibt, ist die Forderung eine barrierefreie Toilette direkt im Menschenrechtsbüro zu schaffen. Im Etappenplan für Wien ist diese Installation bereits vorgesehen. 
Klo barrierefrei