Bezirkegruene.at
Navigation:
am 23. Mai 2014

Die EU verändern - mit Deiner Stimme!

Monika Vana - Nur mit uns Grünen wird der Weg frei für einen Kurswechsel in Richtung eines sozialen, ökologischen und demokratischen und geschlechtergerechten Europa.

Bei der Europawahl am 25. Mai geht es um die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments für die kommenden 5 Jahre. Lassen wir "unser Europa" weiter in Geiselhaft nehmen von Banken und Konzernen, von Atom- und Agrarlobby und von rechten Populisten?

Oder wird der Weg frei für einen Kurswechsel in Richtung eines sozialen, ökologischen und demokratischen Europa: für eine Sozialunion mit Priorität auf Bekämpfung der europaweiten Rekordarbeitslosigkeit, für eine Energiewende heraus aus Öl und Gas, für mehr BürgerInnenbeteiligung und europaweite Volksabstimmungen?

Wer die Europäische Idee retten will, muss die EU verändern!
Und nur mit uns Grünen ist ein Kurswechsel der EU möglich.

Ich setze mich als Kandidatin für das Europäische Parlament unter anderem für ein soziales und geschlechtergerechtes Europa ein: europaweite Mindestlöhne, eine europäische Arbeitslosenversicherung, aktives Eintreten gegen Einkommensunterschiede und für Quotenregelungen in Aufsichtsräten und Vorständen Europäischer Unternehmen. In all diesen Bereichen spielt das Europäische Parlament in Kooperation mit der Zivilgesellschaft eine entscheidende Rolle.

In meinen zahlreichen kommunal- und europapolitischen Funktionen der letzten Jahre habe ich gelernt, Vision, Widerstand und praktische Umsetzung grüner Ideen zu verbinden. Im Europaparlament möchte ich diese Erfahrung einbringen: die EU soll als Instrument gesehen werden, Europa zu gestalten, nicht als "Eliten-Projekt" und Vehikel zum Sozialabbau.

Auch für "reiche" Städte wie Wien hat die jahrelange Deregulierungspolitik der EU-Kommission alarmierende Auswirkungen wie z.B. die akute Gefährdung des sozialen Wohnbaus und die Unterwerfung von Leistungen der Daseinsvorsorge unter Marktmechanismen.

Deshalb braucht ein JA zu Europa auch manchmal ein NEIN: Widerstand zum geplanten Wettbewerbspakt und zum TTIP - dem Freihandelsabkommen mit den USA - ist angesagt: Hart erkämpfte Europäische Sozial-, Umwelt- und KonsumentInnenschutzstandards dürfen nicht den Profitinteressen von Konzernen zum Opfer fallen, die Privatisierung der Demokratie gilt es auf das entschiedenste zu verhindern, Lohn- und Sozialdumping auf dem Rücken von ArbeitnehmerInnen ist eine klare Absage zu erteilen.

Darum geht's am 25. Mai bei der Europawahl. Jede Stimme zählt.
Unser Europa kann mehr.

Change Europe - vote Green!

​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>
  • ​Ulrike, Eva und Moni haben bei ihrer Europatour am Karmelitermarkt Station gemacht.
<a href="http://www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr" rel="nofollow">www.gruene.at/europa/dein-europa-kann-mehr</a>